Lizenzmanagement

 

LUM und DSLS im CATIA V5 Umfeld

CATIA Release

Build

DSLS unterstützt ab …

DSLS aktiviert

LUM aktiviert

V5R18

B18

nicht unterstützt

nicht möglich

default

V5R19

B19

SP9 Hotfix 96

DSLICENSING=DSLS

default

V5R20

B20

SP3 Hotfix 76

SP4 Hotfix 89

SP5 Hotfix 84

SP6 Hotfix 69

SP7 Hotfix 26

DSLICENSING=DSLS

default

V5R21

B21

GA

default

DSLICENSING=LEGACY

V5-6R2012

B22

GA

default

DSLICENSING=LEGACY

V5-6R2013

B23

GA

default

nicht möglich

V5-6R2014

B24

GA

default

nicht möglich

 

Target-ID‘s

Die LUM Target ID wird ermittelt mit dem Tool i4target.exe
Es beinhaltet folgende Optionen:

-l             listet alle Target-ID‘s
-z            listet alle Netzwerk-Adapter
-d           definiert einen bestimmten Netzwerk-Adapter für die Target-ID
-O           listet die „Old Type“ Target-ID

Die DSLS Target ID wird ermittelt mit dem Tool  DSLicTarget.exe
Es beinhaltet folgende Optionen:

-t            listet die Target-ID
-l            listet alle Netzwerk-Adapter
-s          definiert einen bestimmten Netzwerk-Adapter für die Target-ID

Die FlexNet Composit-ID kann mit dem Befehl getcid.exe ausgelesen werden.

Die Exalead Target-ID kann mit dem Host ID Generator nghostid ermittelt werden.

 

Nodelock-Lizenzen

DSLS Nodelock Lizenzen können mit dem CATIA Tool DSLicMgt.exe im CATIA Installationsverzeichnis unter win_b64\code\bin verwaltet werden. Durch die Installation der Hotfixes in R19 bzw. R20 erfolgt keine Verknüpfung auf dem Desktop oder im Startmenü.

 

Concurrent Lizenzen

Auf jedem Client werden der/die Lizenzserver in der Datei C:\Programdata\DassaultSystemes\Licenses\DSLicSrv.txt definiert. Sie hat folgenden Aufbau:

#Einzelne Server
Server1:4085
Server2:4085

#Failover-Cluster
Cluster1:4085,Cluster2:4085,Cluster3:4085

 

Offline-Lizenzen

DSLS Lizenzen müssen nicht mehr explizit konvertiert werden.
Es ist jetzt auch möglich, Cluster-Lizenzen aus- und wieder einzuchecken.

 

Lizenzserver

DSLS Lizenzserver können nur auf physischen Maschinen installiert werden. Soll die Target-ID auf eine bestimmte Netzwerkkarte gebunden werden, so muß dies vor der Installation des Lizenzservers erfolgen.

 

Parallelnutzung

Parallelnutzung von LUM und DSLS Lizenzen kann in begründeten Fällen beantragt werden.
Nähere Einzelheiten siehe: CCS_Parallelnutzung.pdf

 

Downloads

LUM Target-ID           http://www.ccs-service.com/download/i4target.exe
DSLS Target-ID         http://www.ccs-service.com/download/DSLicTarget.exe
FlexNet Composit-ID  http://www.ccs-service.com/download/getcid.exe
Exalead Host-ID        http://www.ccs-service.com/download/nghostid.zip